Personalentwicklung

Strategische Personalentwicklung und Kommunikationsmanagement

«Die Mitarbeitenden sind das grösste Potential eines Unternehmens.» Wer mit dieser Einstellung Mitarbeitende führt, ist auf einem konstruktiven Weg. Was nicht heissen soll, dass man sich alles gefallen lassen muss. Wenn die «Kommunikationswege und die hierarchischen Wege» für Mitarbeitende zu weit und zu kompliziert sind, oder wenn die Geschäftsleitung als unnahbar empfunden wird, dann wird es schwierig die «Kommunikation und die Entwicklung der Mitarbeitenden» aufrecht zu erhalten.

Wenn sich Unternehmen, intensive Gedanken zur Kommunikation und zur Personalentwicklung machen, dann zeigt das ein hohes Engagement der Führungscrew und sichert längerfristig das Fortbestehen der Firma.

Wie sieht eine gut funktionierende Personalentwicklung aus?

Die Personalentwicklung beginnt beim Eintritt und endet beim Austritt:

  • Neben dem Arbeitsvertrag erhält jeder Mitarbeitende einen Funktionsbeschrieb mit Inhalt zu seinen Tätigkeiten, Verantwortungsbereiche und Kompetenzen
  • Eine Karriereplanung inkl. einem allfälligem Schulungsplan zeigt auf, welche Schritte nötig sind, um sich im Betrieb und auch persönlich zu entwickeln und welche Ziele erreicht werden können
  • Es finden regelmässige Mitarbeitergespräche statt, alle drei Monate inkl. einem offiziellen Jahresgespräch
  • Die Leistungsbeurteilung wird schriftlich abgefasst und zusammen am Jahresgespräch mit dem Mitarbeitenden detailliert besprochen
  • Auch Ziele werden definiert und regelmässig mit den Mitarbeitenden besprochen
  • Die Unternehmen, achten auf eine gute Begleitung, u.a. Coachings der Mitarbeitenden bei schwierigen Herausforderungen
  • Tägliches Training «on-the-job» und eine zuständige Person bei Fragen runden die Personalentwicklung ab

Was muss eine gute Personalentwicklung beinhalten?

Interne/externe Weiterbildungen, Strukturen und Strategien

  • Förderung der fachlichen Kompetenzen
    (Funktionen, Fertigkeiten, Kenntnisse und Engagement)
  • Einbindung von methodischen Kompetenzen
    (tätigkeitsunabhängige Kompetenzen, die für Aufgaben benötigten Informationen selektieren, Entscheidungen treffen und Handlungen ausführen)
  • Pflegen von sozialen Kompetenzen
    (Kommunikationsfähigkeit, Empathie, Toleranz, Teamfähigkeit, Durchsetzungsfähigkeit)
  • Einarbeitungs- und Onboardingpläne inkl. Meilensteine und Ziele
    (Vorbereitung Arbeitsverhältnis und Begleitung, Ernsthaftigkeit und Wertschätzung vermitteln)

Was kann eine gute Personalentwicklung bewirken?

  • Verbesserung der allgemeinen Kommunikation; jeder kennt seine Möglichkeiten
  • Funktionswechsel innerhalb des Unternehmens, inkl. Lohnmodell
  • Förderung von Engagement und Eigenmotivation der Mitarbeitenden
  • Die Mitarbeitenden fühlen sich ernstgenommen und wertgeschätzt
  • Bei guten Bedingungen bekennen sich die Mitarbeitenden längerfristig für ein Unternehmen
  • Langjährige Mitarbeitende stärken das Image des Unternehmens

Achtung: die Wege für die Mitarbeitenden sollten nie zu lange und zu kompliziert sein. Flache Strukturen und Hierarchien vereinfachen die Kommunikation. Dieses Thema dann im nächsten Beitrag.

Fazit: Sie als Unternehmer/-in stellen in Ihrer Firma eine detaillierte Personalentwicklung zur Verfügung – und wir kommen gerne vorbei und zeigen Ihnen den Weg auf, wie man dahin kommt!

Kontakt

Newsletter anfordern

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Mit unserem Newsletter erhalten Sie regelmässig nützliche Hinweise und Tipps, die Sie Ihren Kunden und einer erfolgreichen Vermarktung näher bringen.